BDG e.V.


Aktuelle Meldungen BDG 

Wolfsinformationen

Liebe Gallowayfreunde,
 

hinter uns liegen aufregende Wochen, in denen eine Telefonkonferenz die andere jagte
und intensiv an der Aufstellung eines ganz breit angelegten Peronenkreises gearbeitet wurde,
der sich mit der gesetzlich gewollten Eingliederung des Wolfs beschäftigt.  Eines der

aktuell wichtigsten Themen ist die Erstellung des Konzeptes für unseren Auftritt auf

der Grünen Woche 2018 in Berlin. Es wurde diskutiert, gearbeitet und gefeilt, heute

wissen wir "Wir fahren nach Berlin".

Parallel dazu verfassten wir viele Briefe an niedersächsische Landes- und Bundespolitiker,

in denen wir auf die Dringlichkeit unseres Anliegens hingewiesen und Überzeugungsarbeit

geleistet haben. Aus Niedersachsen wissen wir, dass das Thema Wolf ein klar formulierter

Bestandteil der Koalitionsvereinbarung wurde (Anhang Seite 110), auf Bundesebene war es ebenfalls

ein Thema, aber dort werden die Karten jetzt wieder neu gemischt.

Auf europäischer Basis konnte eine maßgebliche Parlemtariergruppe für unser Thema gewonnen werden,
die einen Antrag an die Europäische Kommission gestellt hat, um den Schutzstatus des Wolfes

von aktuell 4 auf 5 zu ändern.

Entscheidend für das Gelingen war, dass sich viele betroffene Verbände, von der Weidetierhaltung
Landes-Fleischrinderverbände bis zu den Landfrauen und dem Deutschen Bauernverband mit den
Zielen der WNoN solidarisiert und geholfen haben. Ob Schafe, Rinder, Pferde oder Gatterwildhalter,
alle haben ihren Beitrag geleistet und uns auch mit Spenden unterstützt um unser Ziel Berlin
realisieren zu können. Ihnen allen, unter ihnen auch der BDG, sagen wir herzlich Dankeschön.
 
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal an alle Gallowayzüchter wenden und sie bitten,
wenn es die wirtschaftliche Situation zuläßt, die Arbeit der WNoN durch eine Mitgliedschaft oder
eine einmalige Spende zu unterstützen.  Wir alle wissen, das wir durch die Hilfe einer großen
Gemeinschaft am effektivsten arbeiten und vorwärts kommen können. Das Formblatt dafür
finden Sie auf dieser Homepage.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.wnon.de/

http://www.wolfszone.de/     Hier bitte WOLFSKARTE anklicken und zoomen

https://www.wolfsmonitoring.com/monitoring/nutztierrisse/

Mit einem herzlichen Gruß

Georg Menke